Umräumen

Tja. Da ich nun vorhabe, ERNSTHAFT mich der Näherei zu widmen, muss/musste ich in meinem Arbeitszimmer einiges ändern.

  • Tisch:
    meinen großen hellen Holztisch von ziemlich viel Krempel befreit. Eine Schneidunterlage mit Maßangaben draufgelegt – hilft enorm beim aus- und zuschneiden und bügeln.
  • Schneiderpuppe per Versand besorgt:
    aus Pu-Schaum, Größe 34/36. Die musste ich allerdings um die Mitte herum noch etwas tunen: Mit alter Kissenfüllung und Kreppband habe ich sie meinem Taillenmaß angepasst. Ich habe wohl doch etwas mehr die quadratische Figur…. 😉  Alles andere passt.
  • Einen großen Karton freigemacht.
    Dort hinein kommen Stoffe, Stoffreste und alte Klamotten, mit denen ich mal was anfangen möchte.
  • Zusätzliches Hilfsmaterial besorgt wie:
    ein Handmaß und Stecknadeln mit großen Köpfen.
  • Und ganz wichtig: die Nähmaschine ist immer angeschlossen und EINSATZBEREIT und schnell auf den Tisch gestellt.

Alles andere wie Kopierpapier, Schneiderkreide, Stoffschere, Schneiderad, ist – soweit ich das bis jetzt beurteilen kann – vorhanden.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Umräumen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s