Erst mal Luft holen

Die letzten Tage mit dem kürzen und ändern diverser Hosen und Kleider zugebracht.
Da ich einige Tage an der Nordsee verbringen werde lohnt es sich nicht, vorher was Neues in Angriff zu nehmen.

Aber die von mir bestellten Stoffe bzw. Stoffreste von http://pechundschwefel-naehliebe.blogspot.de sind angekommen 😉

20130324-164825.jpg

Vor allem der Lilafarbene mit den weißen Punkten  hat es mir angetan.
Aus dem wird
Plan A: eine Pyjamahose oder
Plan B: eine Bluse entstehen.

Bezüglich Plan B kommt das bestellte japanische Schnittmusterbuch ins Spiel: Es ist hoffentlich auf dem Weg zu mir.

Die beiden anderen Stoffreste sind zu klein für Klamotten, aber irgendwas werde ich damit verschönern… 😉
Oh! – Da kommen mir grad Bubikragen für Shirts in den Sinn…

Gestern habe ich mir meine Stoffrestekiste vorgeholt, ein Fach in meinem Regal freigeräumt und die größeren Stoffreste gut sichtbar reingestapelt.
Ich muss die Sachen SEHEN, immer vor meiner Nase haben, damit mir Ideen kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s