Vorhang Numero 5

Alles supi soweit.

Das Zusammenbringen des Musters der Stoffbahnen hat mich einige Zeit gekostet.
Den Ansatz suchen bzw. das Karomuster so zu positionieren, dass möglichst kein unschöner Absatz zu sehen ist – also das Muster in der 2. Bahn der einen Vorhangseite schön weiter fortläuft – und wenig Verschnitt entsteht war etwas kribbelig.
Dann noch zu entscheiden, welche Bahn auf welcher Vorhangseite wohin gehört, damit bei zugezogenen Vorhängen wiederum die Nähte in den Falten nicht so auffallen, war schon grenzwertig.

Aber nun ist alles prima.

Nur darf ich morgen Ikea nochmal einen Besuch abstatten.
Notiz an mich:
Die Länge des Kräuselbandes nicht an der Fensterbeite sondern an der gesamten Stoffbreite festlegen…

20131101-170414.jpg

Beim Kräuselband übrigens festgestellt, dass ich keine Ringe benötige!
Ich kann die Vorhänge durch Schlaufen, die auf dem Nahtband sind, direkt über die Stange ziehen. Probier ich aus.
Tiefe Verbeugung vor dieser wunderbaren Erfindung. 😃

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s