Aber tippen geht noch… *röchel…*

Der Vorteil von Erkältungen liegt auf der Hand: Man muss sich mit seiner Umgebung auseinander zu setzen.
Kann ja nicht weg.

Vorgestern mailte ich dem netten Bastelschaf einige Fotos meiner Nähecke.
Sie möchte eine kleine Galerie der Nähplätze der Userinnen veröffentlichen.

Schöne Idee! 🙂

Bei genauerer Sichtung der Fotos fiel mir auf, wie vollgerümpelt mein Näh-, Spiel-, Bastel-, Muckehören-, Lese-, Computer- und Ausruh-Zimmer ist.

Nachdem vor einigen Tagen ein großflächiger Ikeatisch einzog zwecks ordentlicher Zuschneiderei kann ich jetzt beginnen, alles irgendwie umzuräumen, umzuschichten und auszusortieren.

Fies ins Auge fiel mir der zu große und platzraubende CD-Ständer, ein Ableger meines Gatten. Er hatte keinen Platz mehr dafür… Hahaha.
Irgendwie muss der weg…!

Ebenso übel finde ich, dass Drucker reinste Platzfresser sind, sowohl in die Breite und Tiefe als auch nach oben hin.
Von meinem suuuuppperlaaaangsamen großen Rechenknecht trenn ich mich hoffentlich bald und werde den durch ein schnittiges Notebook ersetzen.

Nachtrag:
2 Tage lang habe ich auf- und umgeräumt, habe mich von Stoffresten getrennt, lang gesuchte Rechnungen gefunden – unter anderem von meinem geklauten Rad (3 Wochen lang gesucht) – Berge von Papier entsorgt, meine CD-Sammlung gesichtet und verschlankt, einige Schnittmuster gefunden, noch verpackt (!), Schnitte gesichtet und beschriftet – dabei ist mir ein Blusenschnitt flöten gegangen bzw. er war nur noch zur Hälfte vorhanden – Spinnen vertrieben, Kabel neu verlegt.

Und im Prinzip sieht´s nicht viel anders als vorher aus.

Nur etwas luftiger.

Nee… Halt! Der CD-Ständer ist rausgeflogen!
Wurde durch zwei schmale ersetzt.
Der Gatte hat sich bei Ikea 2 neue hohe besorgt.

Advertisements

4 Gedanken zu “Aber tippen geht noch… *röchel…*

  1. Hallo Frau Hild jetzt hab ich dich gefunden !
    Naaa Wickelkleid schon fertig ? Hat mir Spaß gemacht der Nähkurs mit euch.
    Schön dich kennengelernt zu haben 😉 ich schau mich mal bei dir um.
    Liebste Grüße
    Nina

    • Hallo Nina,
      Nein, das Wickelkleid ist noch nicht fertig. Da muss ich noch etwas ändern. 😦
      Der Ausschnitt ist labberig was daran liegen könnte, dass das Oberteil zu lang ist! Ich habe mir noch den Schnitt gekauft. Demnach hätte ich den Schnitt für das Oberteil mittig waagerecht teilen, abschneiden und zusammen kleben müssen.
      Hm.
      Jetzt lasse ich mir eine Lösung einfallen… Wahrscheinlich die Bindebänder und das Loch ca. 4 cm höher legen
      Werde jetze erstmal Muttern einen Besuch abstatten und Kriegsrat halten 😉
      Lieben Gruß
      dani

      • Ach, quatsch! Guten Morgen erstmal 😉
        Mein Ausschnitt ist auch labbrig! Bei mir liegt es daran, dass ich den Jerseystreifen (nur den Streifen, nicht das Kleid) nicht gedehnt habe beim annähen 😦 Ich trenne also wieder auf, brav wie ich bin. Seufz
        Ja, es ist von Vorteil, wenn man den Schnitt hat. Leider war ich am Samstag etwas in Zeitnot. Ich hab mich schon geärgert, dass ich nicht doch schnell mit rüber gekommen bin. Jetzt hab ich mir den Schnitt bestellt.
        So ein Nähkaffee wär echt der Hit ! Oder eine Mutter 😉
        Ich wünsch dir eine schöne Woche
        liebste Grüße
        Nina

      • Hallo Nina,

        na, dann guck ich mir den Beleg doch nochmal an.
        Danke für den Tipp. 🙂

        Ich melde mich, wenn´s an der Wickelkleidfront was Neues zu vermelden gibt… 😉

        Wünsch dir einen schönen Tag
        Lieben Gruß
        dani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s