Was heißt „Lieblingsbluse“ auf japanisch?

ae82b-japan2bsew2balong

Die Bluse mit angeschnittenen Ärmeln aus Shape Shape kommt auf den Fotos im Buch ziemlich unspektakulär daher.

Wenn man jedoch genauer hinsieht und liest wird klar, dass man dieses wunderbare Teilchen sowohl mit der Knopfleiste artig nach vorne als auch extravagant nach hinten tragen kann.
Möglich macht das ein hoher Halsausschnitt vorne und ein etwas tieferer hinten.

Voll mein Ding. Also ausprobieren. 😉

Beim Lesen der Anleitung bekam ich ein wenig Bammel: bis jetzt habe ich noch nicht mit Belegen gearbeitet.
Und es sind große Belege die auch einiges an Vlies fressen!

Dann die Kappnähte – da muss man bei den Nahtzugaben genau auf die cm-Angaben achten (übrigens fehlt auf dem Schnittauflage-Plan am Vorderteil oben rechts die cm-Angabe: hier müssen es 1,5 cm sein).
Dazu kam noch der Unterarmzwickel auf beiden Seiten – jetzt ist auch diese Technik bei mir angekommen 😉

Genommen habe ich einen schwarzen gemusterten Baumwollstoff von der Reste-Rampe, 3 Euronen der Meter.

UND HIER DIE TRAGEFOTOS (es ist jetzt schon mein Sommerlieblingsteil)

IMG_0774 IMG_0777 IMG_0776 IMG_0775 IMG_0778

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der untere Knopf existiert! Nur musste ich mal wieder meine „Ichliebesieheißundinnig-Latzhose“ drunter quetschen: also blieb er unbenutzt 🙂

Das Teil näht sich sensationell einfach! So einfach, dass ich mir noch ein hellblaues gönnen werde – ist ja noch ein bisschen Zeit… 😉
Und weil es so nett geworden ist, kommt es auch bei Rums rein 😄

Übrigens habe ich mir erlaubt, auch noch schnell die Bluse mit Ärmelfalte aus Shape Shape 2 zu nähen. Sie ist heute fertig geworden. Dazu gibt´s also in den nächsten Tagen mehr 😉

Gruß & Kuss :)))

Advertisements

18 Gedanken zu “Was heißt „Lieblingsbluse“ auf japanisch?

  1. Und wieder finde ich einen dieser Schnitte bei Dir, die ich zwar von Beginn an reizvoll fand, aber etwas zu extravagant. Und wieder zeigst Du mir, dass ich mich täusche und machst wunderschöne Alltagssachen daraus!

    Liebe Grüße
    Catrin

    • DAS freut mich jetzt aber!!! 💋👍😃
      Die Bluse ist toll – ich trage sie total gerne! Sie passt sowohl zu Hosen als auch Röcken. Und bei dem heißen Wetter ist sie optimal mit der guten Belüftung: zu einem Ärmel rein, zum anderen raus. 😄
      Ich baue mir grade noch eine…

      Lieben Gruß
      Dani

  2. Was ist ein Unterarmzwickel?!? Aber Belege kenne ich 🙂
    Und Knöpfe und Knopflöcher sind ja auch eine ganz schöne Arbeit. Respekt! Aber gerade die sind hier natürlich das Highlight. Tolle Bluse!
    LG Judy

    • Danke Judy 😄
      Ich versuch mal eine Erklärung: Bei dieser Bluse gibt es keinen Ärmelschnitt, sondern eigentlich nur zwei Nähte, die offen gelassen werden. Der Unterarmzwickel ist ein Stoffdreieck, das linksseitig auf die Seitennaht unter das Ärmelloch genäht wird. Somit entsteht Weite unter den Achseln, die für die nötige Beweglichkeit beim heben der Arme sorgt.
      So sehe ich das zumindest. 😌
      Lieben Gruß
      Dani

  3. Das mit der Knopfleiste könnte man doch bestimmt auch aus nem alten Herrenhemd nähen…hmm. Ich muss das checken.
    Auf jeden Fall großartig!
    Und eine Latzjeans suche ich auch noch verzweifelt!
    Du wirst hier gerade zu meiner Haupt-Inspirationsquelle! (Vielen Dank auch- ich hinke eh gerade hinterher!!!)
    Nur blöd, dass „Shape, Shape“ nicht bei den 6(!) Büchern dabei war, die ich letzte Woche noch bestellt habe.
    Ich wünsche dir einen schönen Urlaub- Garderobe hast du ja jetzt…
    Liebe grüße,
    BuxSen

  4. Hallo Buxsen,
    und ich fühle mich sehr gebauchpinselt ;)))
    hm… mit dem Herrenhemd könnte es schwierig werden: es müssen eine Menge Belege gemacht werden… Da ist es vielleicht einfacher, es komplett neu zu nähen.
    6 Bücher – vor einem Jahr hätte ich den Kopf darüber geschüttelt. Aber bereits jetzt habe ich schon 2 zu kaufende auf meiner Liste… :)))
    Die Latzhose war übrigens mal ein Spontankauf in einem Billigklamottenladen, ich glaube, „Pimkie“. Beim Kauf fragte ich, ob es die auch ohne Löcher gibt… Ich hab die dann in liebevoller Fummelarbeit wieder zugenäht. 😉 Vor ca. 2 Monaten gab es welche bei C&A in der Teenie-Abteilung. Vielleicht guckste da mal.

    Lieben Gruß
    dani

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s