Das Hirngespinst Nr. 1 nimmt Gestalt an

Nachdem ich mir in den Kopf gesetzt hatte, dieses schöne Teilchen

IMG_2574.JPG

nachzunähen, bestellte ich ja im hervorragenden Internet einen Schnitt von Burda.
Voll Retro.
Aus den 80ern.
Der Schnitt ist angekommen. Alles ok.

Letzte Woche war ich, um die Stoffauswahl mal wieder zu checken, beim Offline-Händler meines Vertrauens. Da lagen dann diese wunderbaren Schnittmusterkataloge von Burda herum… 🙂

Die Modelle der kommenden Herbst-/Wintersaison…

Nur mal so reingucken…

Und da war sie!

Burda Style Nr. 7123:
Kleine Größe.
Schmal geschnitten.
Hoher Bund.
Mit Bügelfalte.
(Mittlerweile weiß auch ich, dass diese gesteppt wird, um bis in alle Ewigkeit die Form zu waren…)

IMG_1003.JPG

Ich habe noch NIE einen Schnitt im Kaufhaus gekauft! Jetzt tat ich es!

Zu Hause gespannt wie ein Regenschirm ausgepackt.

Hm.

Im Prinzip wie der 80er-Burda-Schnitt. Da hat sich nix groß geändert. Vielleicht ist die heutige Form noch etwas schmaler geschnitten.
Aber auch da gibt es nur einen seitlichen Reißverschluss; also wird es keine Einschubtaschen geben. Oder vielleicht eine…

Besonders gefielt mir, dass – wie beim 80er-Schnitt – Änderungslinien zum verkleinern des Schnittes vorhanden waren.

Da der bestellte Wollstoff noch auf sich warten lässt, war ich so frei und schnippelte mir aus eben zu solchen Gelegenheiten aussortierten Bettbezügen eine Musterhose.

Und dann noch eine.

Mittlerweile kann ich Hosenzusammennähen im Schlaf.
Besonders entzückend das Hosenbein-im-Hosenbein zum nähen der Schrittnaht – hätte mir ruhig mal jemand eher sagen können, wie einfach das dann geht!
Bei meiner Japan-Hose vor einigen Wochen habe ich mir in der Stelle fast die Finger mit eingenäht…

Hemmungslos habe ich also mit den Änderungslinien rumexperimentiert.

Erfolg:
Die 1. saß im Schritt zu knapp und hätte mit Bund auf Hüfthöhe gesessen. Mit Bund sollte sie aber auf Taillenhöhe sitzen.
Ok. 2 cm an jeweils 3 Trennungslinien wegzunehmen, war offensichtlich zu viel. Ein Hinsetzten hätte ein Maurer-Dekolleté zur Folge.
Verworfen.

Die 2. ist schon besser. Diesmal nur jeweils 1 cm an den drei Trennungslinien gekürzt.
Yipp!
Das geht!

IMG_1006.JPG

Jetzt warte ich nur noch auf den Stoff, dann geht´s weiter

Advertisements

Ein Gedanke zu “Das Hirngespinst Nr. 1 nimmt Gestalt an

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s