Ein Overall.

Obwohl der Overall schon seit dem Juni auf der Welt ist, schiebe ich den als Blogbeitrag mal  jetzt so rein… Es ist ja immer noch warm genug, um das Teil mit Langärmeligem zu tragen.

Durch meine Arbeit mit dem Hofenbitzer Schnitterstellungsbuch bekomme ich immer mehr Wissen über die Modifizierung von Schnitten – bei meiner Größe von 1,56 m kommt ein Schnitt für das Durchschnittsmaß von 1,75 m nicht so gut… ;).
Also muss ich lernen, Schnitte für meine Proportionen umzumodeln.

Für den Sommerurlaub in Griechenland sollte es unbedingt dieses schöne Teil aus der LA MAISON VICTOR, Ausgabe 3, Mai-Juni 2016, sein:
der Overall IRIS!

01e322558a2aa09e5a37978409bee4267c65073797

Ich bin immer wieder genervt über die Konfektionsgrößen-Angaben, nach denen man seinen Schnitt aussuchen soll! Hier ging es für mich richtig ans Eingemachte: Oberweite Gr. 34, Hüfte Gr. 36, und – Achtung! – Taille Gr. 42!!!
ALSO BITTE!!! So dick bin ich auch wieder nicht!

Also die vielen Einzelteile des Oberteils in vielen Arbeitsschritten angepasst, zusätzlich 2 Nahttaschen eingearbeitet und einen Muster-Overall aus hellem Nesselstoff genäht, bevor es an das Modell aus Jeansstoff ging.
Das war auch die meiste Arbeit.
Und die hat sich gelohnt!

dsc_7963

Etwas kribbelig wurde es beim Besatz des Oberteils.
Nein…!!! – nicht nur ein bisschen was am Hals und am Arm… – das komplette Oberteil wird nochmal zugeschnitten und an Reißverschluss, an Hals- und Ärmelausschnitten angenäht!
Ich hatte mal wieder ein Brett vorm Kopp, wie ich das Teil richtig einnähe.
Die Anleitung im Heft hat mir nicht wirklich geholfen – ich konnte mir nicht vorstellen, wo ich was hinfummeln musste.
YouTube sei Dank habe ich das dann auch hinbekommen.

dsc_7978dsc_7969

Ich habe den Overall in der Taille etwas lockerer gestaltet – ich esse + bewege mich halt gerne. Da brauche ich diese“Blaumann“-Bequemlichkeit.  🙂

Als Stoff probierte ich einen dicken Strechjeans – wenig Strech, viel Jeans –  vom Stoffmarkt. 6,- der Meter. Kann man nicht meckern.
Eben dieser tolle Stoff hat allerdings dafür gesorgt, dass ich den Overall in den 11 Tagen Griechenland nur 1 x Abends anhatte.
Es war schlicht zu heiß… 🙂

Und damit schicke ich das Teil zum heutigen RUMS.

Advertisements

8 Gedanken zu “Ein Overall.

  1. Hallo Dani, wirklich ein tolles Teil! Ich persönlich bin kein Freund von Overalls weil mir das zu umständlich ist über den Tag 😉 An dit sieht es klasse aus. Schade mit dem Stofffehlgriff – geht mir auch machmal so…
    Dann eben für den Herbst! Liebe Grüße Tutti

    • Danke Tutti 🙂
      So umständlich an-und auszuziehen ist der nicht – ist ja schön weit und locker, und der Reißverschluss ist schön lang. Da bin ich von Latzhosen nervigeres gewohnt.
      Lieben Gruß
      dani

  2. Meine Güte, ich war viel zu lang nicht hier bei dir! Dein Overall ist der Hammer und bestätigt meinen starken Wunsch, auch so einen zu besitzen!
    Ganz liebe Grüße,
    Jenny

    • Hallo BuxSen,
      den Overall kann ich jetzt gut im Herbst tragen – warm genug ist der ja… 😉 Werde den mal mit Stiefeln probieren und vielleicht noch die Beine kürzen. Dann sieht es mehr nach einer Culotte aus.
      lg dani

  3. Liebe Frau Hild,

    der Overall ist ja mal sau-super-gut! Ich mag seinen Blaumanncharme total und der Stoff ist gibt dem ganzen sowas Pures (mir fällt kein besseres Wort ein…).

    Und das Tutorial? Man, hätte ich das mal vor zwei Monaten gehabt, das hätte dem gesamten Wohnblock viele Flüche erspart 😉 …

    Liebsten Dank dafür und liebsten Gruß, Sophie.

    PS: Das Größenproblem kenn ich: Bei LMV hab ich 36-40-34, auch spannend 😀 …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s