Aber tippen geht noch… *röchel…*

Der Vorteil von Erkältungen liegt auf der Hand: Man muss sich mit seiner Umgebung auseinander zu setzen.
Kann ja nicht weg.

Vorgestern mailte ich dem netten Bastelschaf einige Fotos meiner Nähecke.
Sie möchte eine kleine Galerie der Nähplätze der Userinnen veröffentlichen.

Schöne Idee! 🙂

Bei genauerer Sichtung der Fotos fiel mir auf, wie vollgerümpelt mein Näh-, Spiel-, Bastel-, Muckehören-, Lese-, Computer- und Ausruh-Zimmer ist.

Nachdem vor einigen Tagen ein großflächiger Ikeatisch einzog zwecks ordentlicher Zuschneiderei kann ich jetzt beginnen, alles irgendwie umzuräumen, umzuschichten und auszusortieren.

Fies ins Auge fiel mir der zu große und platzraubende CD-Ständer, ein Ableger meines Gatten. Er hatte keinen Platz mehr dafür… Hahaha.
Irgendwie muss der weg…!

Ebenso übel finde ich, dass Drucker reinste Platzfresser sind, sowohl in die Breite und Tiefe als auch nach oben hin.
Von meinem suuuuppperlaaaangsamen großen Rechenknecht trenn ich mich hoffentlich bald und werde den durch ein schnittiges Notebook ersetzen.

Nachtrag:
2 Tage lang habe ich auf- und umgeräumt, habe mich von Stoffresten getrennt, lang gesuchte Rechnungen gefunden – unter anderem von meinem geklauten Rad (3 Wochen lang gesucht) – Berge von Papier entsorgt, meine CD-Sammlung gesichtet und verschlankt, einige Schnittmuster gefunden, noch verpackt (!), Schnitte gesichtet und beschriftet – dabei ist mir ein Blusenschnitt flöten gegangen bzw. er war nur noch zur Hälfte vorhanden – Spinnen vertrieben, Kabel neu verlegt.

Und im Prinzip sieht´s nicht viel anders als vorher aus.

Nur etwas luftiger.

Nee… Halt! Der CD-Ständer ist rausgeflogen!
Wurde durch zwei schmale ersetzt.
Der Gatte hat sich bei Ikea 2 neue hohe besorgt.

Advertisements

Aufräumen

20131027-172817.jpg

Ich habe seit Jahren auf dem Schrank in meinem Zimmer eine riesengroße schwarze Kiste stehen. Das Monster hat sich irgendwann weggeguckt, soll heißen, ich überseh das Ding geflissentlich.
Darin finden sich:
Diverse PC-Kabel, alte ausgebaute Festplatten (wollte ich mir nen PC bauen?), ISDN-Kabel, Lautsprecher für meinen IRiver, Fotoapparate (!), eine nem Freund abgekaufte Festplatte mit Dutzende von Spielfilmen drauf (nie geguckt), Scart-Kabel, Netzwerkkabel, Telefon-Router-Kabel, 2 Taschen für Fotoapparate, 2 alte Handys, 1 Zeitschaltuhr, diverse Radioantennen, Betriebsanleitungen, 2 Kartons mit Zubehör, Netzwerkkarten und CDs für Rechner, die bereits das Zeitliche gesegnet haben, gebrauchte Packsets usw. und so fort.
Ich schmeiß den Scheiß jetzt weg!

Bis auf die Spielfilm-Festplatte.

Und die beiden Handys.

Die Zeitschaltuhr…?