Immer schön eines nach dem anderen, Frau Hild

Die Jacke für die Yogalehrerin in fertig.

War doch etwas mehr Aufwand, als ich dachte, weil ich noch die Unterarmzwickel erstellen musste. Das erforderte wieder mal meine ganze Hirngrütze…

Und beim Steppen des Kragens auf der Innenseite gemerkt, dass ich nicht einfach so´n dicken Wollstoff doppelt einklappen kann – der steht ab und läßt die Trägerin dann ein klitzekleinesbisschen wie Dracula aussehen.

IMG_1031

Aber es ist ganz gut geworden, denke ich.

IMG_1038

IMG_1039

Also kann es jetzt endlich mit der Hose losgehen.

Wobei: ich habe da schon wieder Neues in petto.

Kennt jemand OkiStyle? 🙂

Advertisements

Ich bin noch da…

…habe mich allerdings etwas rar gemacht.

Was daran lag, dass ich…

a) …erneut Stoff für meine zu nähende Wollhose gekauft habe.
Der bestellte, der schon hier liegt, erscheint mir zu dünn und also ungeeignet für das Projekt.
Also: losgetigert und im Stoffhaus dieses hervorragende Stöffchen erstanden.

IMG_7626

Wollflanell. In dunkelgrau.
Zugegeben: ich bin bereits vorher 1 – 2 mal drum herumgeschlichen und habe mich nicht so recht getraut.
Ich hätte auf meine innere Stimme hören sollen…

b) …ich mich grade darin versuche, eine im Koma liegende Jacke meiner Yogalehrerin zum Leben zu erwecken.

Man nehme:
– einen schönen dunkelroten Wollstoff
– einen Burda-Schnitt
– viel Eigenmotivation („Krieg ich hin!“)
– und den festen Wunsch, den Schnitt dahin gehend abzuändern, einen irgendwie anders gearteteten Kragen dran zu basteln – also anders, als der Schnitt es vorsieht.

Das Ganze zum letzten Winter, zugeschnitten mit der ollen Küchenschere, geheftet und für keinesfalls tragbar erachtet in den hintersten Schrankwinkel gestopft.

„Na, dann bring mal mit…“. Ich so.

Auseinander genommen, die Schnitteile angeglichen bzw. begradigt, eine Zwickel für die Ärmel hergestellt („die sind viiiiieeel zu eng…“), Nahttaschen erstellt und eingenäht.
So. Da bin ich immer noch dran.

IMG_7625

c) …nebenbei ein Kleid für meine Übermutter fertig gestellt. Ihr kennt es.
Diesmal mit einem seitlichen Nahtreißverschluss zwecks einfacherem An- und Ausziehens.

IMG_7630

d)…es mit dem Nähkurs in der KaufBar weiter geht.
Dafür haben wir viel aufgeräumt, ausgemistet, saubergemacht, Tische gerückt, Nähutensilien sortiert, ein Programm aufgestellt.
Und der Anfängerkurs ist voll! 🙂
Nur der Reparaturkurs will noch nicht so recht angenommen werden, was wohl daran liegt, dass evtl. in Frage Kommende sich noch nicht zutrauen, solch einen Kurs zu belegen. Sie gehen lieber auf Nummer sicher und nehmen den Anfängerkurs.
Deswegen rasch noch einen Flyer erstellt, um Schwellenängste abzubauen.

IMG_7627

 

Wenn ich also demnächst (hoffe ich!) das Yogalehrerinnen-Jäckchen fertig habe, geht´s weiter mit der Wollhose.

Versprochen.

Projekt: Ärmel ersetzen

Zugegeben, ein recht künstlerisches Foto. Ich hab´s grad damit. An dieser Zipper-Jacke müssen die Ärmel ausgetauscht werden. Also: Stoff gekauft, Ärmel rausgetrennt, ein Ärmel aufgetrennt und daraus einen Schnitt gemacht. Gott sei Dank hat mich die Verkäuferin drauf aufmerksam gemacht dass es doch von Vorteil wäre, Stoff in der selben Machart wie die Jacke zu […]